Willkommen beim ADFC Heilbronn

Der ADFC Heilbronn will durch konkrete Arbeit vor Ort seinen Beitrag zur Verbesserung der Radverkehrspolitik leisten.

Unsere Aktiven engagieren sich für die Interessen der Alltagsradfahrenden. Gerade in diesem Bereich gibt es noch viel zu erreichen.
Beim Thema „Radfahren in der Freizeit“ legen wir Wert auf Sicherheit und Komfort der Radverkehrsanlagen. Zusätzlich bieten wir geführte Radtouren an.

Wir verschaffen Ihnen Gehör: Damit Sie auf täglichen Wegen und im Urlaub gut ans Ziel kommen, leisten wir Lobbyarbeit für das Rad, vor Ort und bundesweit  -  immer im Interesse der Radfahrerinnen und Radfahrer.

Neuigkeiten

Die Planungen für den Radschnellweg im Heilbronner Land gehen voran

Radschnellverbindungen sind ein wichtiger Baustein für die Mobilitätswende, denn sie steigern die Attraktivität das Rad für die Alltagsmobilität zu nutzen. In Heilbronn legt man bei der Planung des Radschnellweg 3 viel Wert auf diesen Aspekt!

Fahrradfahren im täglichen Verkehr

Studie zeigt: Menschen pendeln weniger als vor Corona

10.07.2024

Die Zahl der Autos ist aktuell auf Höchststand, trotzdem ist auf Bundesstraßen und Autobahnen weniger los als vor Corona. Radverkehr und ÖPNV profitieren aber nicht davon. Das zeigt eine Studie, die die Agora Verkehrswende in Auftrag gegeben hat.

Radverkehr in Berlin, Invalidenstraße

StVO-Novelle im Bundesrat verabschiedet

05.07.2024

Der Bundesrat hat eine Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) beschlossen. Der ADFC begrüßt die Novelle, da sie u. a. die Anordnung von Radstreifen erleichtert. Er vermisst aber mehr Möglichkeiten für Tempo 30 und die Vision Zero.

Fahrradstraße Wilhelmstraße Eislingen

ADFC: Mobilitätswende gelingt nur gemeinsam und mit mutigen Macher*innen

19.6.2024

Bei der ADFC-Landesversammlung am 15. Juni in Emmendingen kamen 60 Delegierte zusammen und machten deutlich, dass die Mobilitätswende nicht nur gute Infrastruktur braucht, sondern auch ein gutes Miteinander im Verkehr und mutigen Macher*innen.

Logo der Velo-city-Konferenz in Gent.

Velo-city-Konferenz 2024 in Gent gestartet

18.06.2024

Vom 18. bis zum 21. Juni findet im belgischen Gent die Velo-city-Konferenz statt. Internationale Expert:innen aus dem Radverkehrsbereich diskutieren auf der weltgrößten Radverkehrs-Konferenz und tauschen Fachwissen aus. Auch der ADFC ist beteiligt.

Bund und Länder stimmen für modernisiertes Straßenverkehrsrecht

14.06.2024

Endlich: Bundestag und Bundesrat haben die Novelle des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) verabschiedet. Die Reform schafft neue Möglichkeiten zur fahrradfreundlichen Gestaltung von Städten und Dörfern.

-

Bundesregierung hat Vermittlungsausschuss zur StVG-Novelle angerufen

12.6.2024

Nachdem die Novelle des Straßenverkehrsgesetztes (StVG) im November im Bundesrat gescheitert ist, hat der ADFC auf die Bundesregierung eingewirkt, den Vermittlungsausschuss anzurufen. Dieser soll nun zeitnah über einen Kompromiss entscheiden.

"Was ist die richtige Sprache für die Verkehrswende?"

10.6.2024

Das Frauennetzwerk des ADFC Baden-Württemberg lädt am 18. Juni (20 Uhr) herzlich zur Online-Veranstaltung ein.

Fünf personen sitzen in offenem Halbkreis auf einer Bühne und diskutieren. Im Vordergrung Publikum auf Stühlen.

Parlamentarischer Abend des ADFC zu Potenzialen des Radverkehrs

07.06.2024

Am 6. Juni fand in Berlin ein Parlamentarischer Abend des ADFC zu den Potenzialen des Radverkehrs für Verkehrswende und Klimaschutz statt. Gäste aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft diskutierten über Impulsvorträge und tauschten Wissen aus.

zur Seite Neuigkeiten

Radtouren

Termine

Bleiben Sie in Kontakt